Zitrus- und Limettenpressen

Zitronenpresse | Zitronenpresse aus glas | saftpresse Leider weisen Lebensmitteluntersuchungen immer häufiger einen viel zu hohen Zuckergehalt in Fruchtsäften nach. Natürliche Frische verschwindet mehr und mehr aus den Kühlregalen der Supermärkte. Selbst in ungesüßten Getränken sind aufgrund der langen Lagerung kaum noch Vitamine enthalten. Deshalb geht nichts über einen selbstgepressten Saft aus frischen Zutaten. Ähnlich verhält es sich mit Salaten, die mittels eines Spritzers Zitronensaft erst ihr richtiges Aroma entfalten. Für die eigene Herstellung gibt es Saft- oder Zitruspressen, deren Bedienung gar nicht schwierig ist. Ob Sie den Weg zum nächsten Supermarkt auf sich nehmen oder selbst tätig werden- der Aufwand ist vergleichsweise gering. Erhebliche Unterschiede gibt es aber hinsichtlich Geschmack und gesundheitlichem Nutzen. Hier können die hauseigenen Geräte klar überzeugen.

Unsere Zitronenpresse in der Übersicht

Produkte sind Affiliate-Links zu Amazon.de


Funktionsweise einer Saftpresse

Zitronenpresse | edelstahl Zitronenpresse | elektrische Zitronenpresse Saftpressen sind auch unter derZitronenpresse | Zitronenpresse aus glas | saftpresse Bezeichnung Kaltentsafter oder Slow Juicer bekannt. Beide Synonyme lassen auf die Arbeitsweise schließen. Da ein Kaltentsafter lediglich mit einer Rotationsgeschwindigkeit von höchstens 200 Umdrehungen pro Minute arbeitet, entsteht aufgrund der niedrigen Energie keine Hitze. Die wertvollen Vitamine des Pressguts bleiben also erhalten. Außerdem geschieht der Pressvorgang langsamer ([i]engl. slow[/i]) als bei einem vergleichbaren Zentrifugalentsafter. Eine Saftpresse zerkleinert die Zutaten, ehe sie den Brei durch ein Sieb presst, um letztendlich Saft und Fruchtfleisch zu trennen.

Die Zerkleinerung geschieht dabei entweder durch

  • Zerschneiden durch ein Schnittwerk
  • Zerdrücken durch eine Pressschnecke
  • oder Zerquetschen durch eine sich drehende Presswalze

Trester und Saft werden im Zuge der Entsaftung getrennt voneinander aufgefangen.

Die Vorteile im Überblick

  • Zitronenpresse | manuelle saftpesse keine Oxidation durch langsame Rotationsgeschwindigkeit sichert den Erhalt der Vitamine
  • kein eigener Kraftaufwand erforderlich
  • eignet sich auch für faserige Zutaten
  • keine Schaumbildung des abgefüllten Safts
  • sehr feine Ergebnisse
  • große Saftausbeute
  • geringe Lautstärke
  • eignet sich auch zur Herstellung von Eiscreme oder Pasta

Lohnt sich die Anschaffung einer Saftpresse?

Zitruspresse | spülmaschienenfeste ZitruspresseAufgrund der vielen nützlichen Kunststoff Zitruspresse | Zitruspresse Möglichkeiten, sind Saftpressen leider etwas kostenintensiver als die ebenfalls empfehlenswerten Zentrifugalentsafter. Dennoch übersteigt der Nutzen den des vergleichbaren Modells um ein Vielfaches. Während sich der Zentrifugalentsafter zum gelegentlichen Gebrauch, beispielsweise der Zubereitung eines frischen Orangensafts zum Frühstück, eignet, kann eine Saftpresse weitaus intensiver genutzt werden. Bestehen Sie auf eine gesunde Ernährung und bevorzugen Säfte ohne Fruchtfleisch, ist eine Saftpresse die bessere Wahl. Sie überzeugt mit Langlebigkeit und sehr feinen Ergebnissen. Voraussetzung ist aber, dass Sie den Gebrauch abwechslungsreich gestalten. Harte Zutaten sollten Sie stets mit weichem Pressgut wechseln.

Elektronik erleichtert den Umgang mit einer Zitruspresse

ZitruspresseSeit jeher dienen Zitruspressen als Zitruspressenützliche Helfer in vielen Haushalten. Doch während früher viel Kraftaufwand notwendig war, um den leckeren Saft zu gewinnen, übernimmt heute innovative Technik diese Aufgabe. Die Frucht halbieren, sie auf den Presskegel aufsetzen und Ihre Zitruspresse an eine Stromquelle anschließen- das ist alles, was Sie heutzutage noch tun müssen. Anschließend können Sie frisch gepressten Saft genießen.

Zitruspressen- unterschiedliche Ausführungen, unterschiedlicher Nutzen

ZitruspresseDabei variieren Zitruspressen in ZitruspresseIhrer Ausführung. Jedes Modell bringt einen andren Vorteil mit sich.

  • Der Presskegel.Bei diesem Typ setzen Sie die halbierte Frucht auf einen sich drehenden Kegel. Die Reibung löst den Saft aus dem Obst und fängt ihn in einem Behälter auf. Die Ausbeute ist ziemlich hoch. Zudem bleiben Kerne auf dem Aufsatz zurück. Ein hochwertiges Modell kommt mit einer Druckerkennung daher. Nur wenn eine Frucht auf dem Kegel platziert wurde, dreht sich dieser. Diese Besonderheit reduziert zum einen den Energieverbrauch, erhöht aber gleichzeitig Ihre Sicherheit, beispielsweise bei der Reinigung.
  • Die Hebelpresse.Hier wird die Frucht in einen dafür vorgesehenen Korb gelegt. Nun betätigen Sie einen Hebel, um den Pressmechanismus auszuführen. Bei dieser manuellen Variante ist die Saftausbeute gegenüber einer elektrischen Saftpresse deutlich geringer. Dafür kann der gewonnenen Saft direkt auf die Speise gegeben werden.
  • Der Zitrusausgießer.Beim dritten Modell schieben Sie einen hohlen Metallstift in das Fruchtfleisch. Er ritzt die feinen Wände wie beim Filetieren an, sodass sich der Saft aus der Frucht ergießt. Hier ist eine genaue Dosierung der Menge besser umsetzbar als bei einem elektrischen Modell.

Saft- und Zitruspressen ganz einfach online bestellen

Zitronenpresse | Elektrische Zitronenpresse Ob Sie sich für eine Zitrus- oder Saftpresse | Zitruspresse mit hebel | Zitruspresse | manuell Zitruspresse | hebel Zitruspresseeine Saftpresse entscheiden, hängt von Ihrem individuellen Bedarf ab. Beide Varianten sollten Sie jedoch im Internet bestellen. Hier ist die Auswahl viel umfangreicher als im Fachhandel. Entdecken Sie Saftpressen in allen Ausführungen und Designs und lassen Sie sich weiterhin von einem bemerkenswerten Sortiment an Zitruspressen begeistern. Profitieren Sie auch von der sicheren, bargeldlosen Bezahlung und schnellen Lieferzeiten. Weiterhin könnten tolle Rezeptideen Sie inspirieren. Durchstöbern Sie den Onlineshop und sichern Sie sich noch heute Ihre Saft- oder Zitruspresse, damit Sie schon morgen frischen und gesunden Saft genießen können.